UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Galerie im KrönchenCenter (Markt 25, 57072 Siegen)

8. bis 28. Mai 2019

Fotografie Stille von Sabine Birkwald

Licht.Leben

Unter dem Titel "Licht.Leben" zeigen die Künstler Sabine Birkwald und Lothar Hofmann vom 8. bis 28. Mai ihre Arbeiten im KrönchenCenter, dem Kultur- und Bildungshaus der Stadt Siegen am Markt 25. Die Vernissage der Ausstellung von Fotografien, Texten und Skulpturen findet am Dienstag, den 7. Mai 2019, um 18.00 Uhr statt. Zur Eröffnung spricht Siegens 2. stellvertretende Bürgermeisterin Verena Böcking. Am 25. Mai stehen die beiden Künstler zwischen 11.00 und 13.00 Uhr darüber hinaus zum Gespräch im KrönchenCenter zur Verfügung.

Ein warmer Frühlingstag, Sommersonne, goldener Herbst, Winterlandschaften - das sind Bilder, an denen wir uns erfreuen, die angenehme Erinnerungen und Gefühle wachrufen. Dem stehen die Bilder entgegen, die uns täglich in den Medien von Facebook, Twitter und Co. präsentiert werden und die unsere Wahrnehmungen und unser Denken mehr und mehr beeinflussen und bestimmen - Hetze, Hass, Gewalt, Katastrophen.

Mit der Ausstellung "Licht.Leben" möchten die Künstler Sabine Birkwald und Lothar Hofmann zeigen, dass es in unserer durch Medien beeinflussten Zeit auch "Licht.Leben"-Momente gibt, ohne die dunklen und schweren Zeiten im Verlauf eines Menschenlebens auszublenden. Dazu laden die Künstler und Kultur Siegen herzlich ein die Ausstellung zu besuchen. An die Begrüßung und die einführenden Worte von Sabine Birkwald und Lothar Hofmann schließt sich eine musikalische Präsentation durch den Chor Gospeltrain an.

Als künstlerische Aufgabe haben sich die beiden Künstler vorgenommen, mit Hilfe von Licht- und Holz-/Glasskulpturen, Fotografien und lyrischen Texten Lebensgefühle und Lebenssituationen festzuhalten, einzufangen und wiederzugeben. Durch die Wahl der Perspektive, der Motive, der Themen, der Lichtstimmungen, der Form und des Materials wird versucht, den Blick auf Überraschendes zu lenken und zu mehr Bewusstsein und Achtsamkeit anzuregen.

Dabei präsentieren die Künstler neben Einzelwerken auch aufeinander abgestimmte Kompositionen, mit denen sie Freude und/oder Erstaunen vermitteln und dazu anregen möchten, Einstellungen neu zu überdenken, aber auch verschiedene Lebensphasen beleuchten, in denen der Betrachter sich wiederfindet.

Öffnungszeiten

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des KrönchenCenters besucht werden:

Montag bis Freitag
08.00 bis 19.00 Uhr

Samstag
09.00 bis 14.00 Uhr


16. Mai bis 21. Juni

Bild Erntezeit von Andreas Stein

"Siegen - eine Reise in die Vergangenheit"

Unter dem Titel "Siegen - eine Reise in die Vergangenheit" zeigt der Künstler Andreas Stein vom 16. Mai bis 21. Juni seine Arbeiten auf der ersten Etage des KrönchenCenter, dem Kultur- und Bildungshaus der Stadt Siegen am Markt 25. Die Vernissage der Ausstellung der digitalen Gemälde findet am Donnerstag, den 16. Mai um 19.00 Uhr statt. Zur Eröffnung spricht Stadtrat Arne Fries.

Bereits als Schulkind interessierte sich Andreas Stein für die Geschichte Siegens und war häufiger Gast des Siegerlandmuseums. Dieses Interesse setzte sich über die Jahre fort und fand vor allem auch Ausdruck in seinem künstlerischen Schaffen. Der Künstler Andreas Stein widmet sich mit seiner künstlerischen Darstellung verschiedensten Bereichen, dem historischen Siegerland jedoch im Besonderen. Dabei legt er Wert auf historische Genauigkeit die jedoch gleichermaßen verbunden ist mit einem künstlerischen Gesamteindruck. Er wählt dabei Motive aus, die im Regelfall so noch nicht dargestellt wurden.

Bei den ausgestellten Kunstwerken handelt es sich um Leinwandbilder die Einblicke in die interessante Siegener Stadtgeschichte geben und somit eine Reise in die Vergangenheit darstellen. Obwohl die Bilder wie Gemälde aussehen, werden sie tatsächlich am Computer erstellt. Jedes der Motive entsteht dabei in bis zu 250 Arbeitsschritten und ist ein Unikat.

Da jedoch teilweise nicht alle Bauten der früheren Zeiten nachvollzogen werden können und auch um einen Bezug zur Stadt Siegen herzustellen werden solche "Lücken" durch vergleichbare Bauten des Umland's ersetzt. So wird der Betrachter des ein oder anderen Bildes sicherlich das "Krönchen", besser bekannt als Nikolaikirche entdecken können.

Öffnungszeiten

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des KrönchenCenters besucht werden:

Montag bis Freitag
08.00 bis 19.00 Uhr

Samstag
09.00 bis 14.00 Uhr

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x