UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Siegerlandhalle: 2016 zweitbestes Geschäftsjahr

[04.04.2017] Viele Veranstaltungen, viele Besucher, gute Zahlen - 2016 war ein erfolgreiches Jahr für die Siegerlandhalle. Wolfgang Cavelius, Stadtkämmerer und zuständiger Beigeordneter, stellte jetzt (Montag, 3. April 2017) gemeinsam mit Hallendirektor Friedrich Schmidt bei einem Pressetermin den Geschäftsbericht 2016 vor.

„Das Geschäftsjahr 2016 war das Zweitbeste in der über 50-jährigen Geschichte. Die Siegerlandhalle bleibt auf der Erfolgsspur“, fasste Wolfgang Cavelius zusammen. Ebenfalls positiv: Mit den Saalmieten in Höhe von 620.000 Euro konnte ein Höchststand und etwa 50 Prozent der Gesamteinnahmen erreicht werden. Daneben ist der Zuschussbedarf, der für alle Stadthallen und Bürgerhäuser unter 1,2 Millionen Euro liegt, der niedrigste Zuschuss seit fünf Jahren.

Rund 350.000 Besucherinnen und Besucher hatten insgesamt über 1.900 Veranstaltungen im Institut Siegerlandhalle besucht, zu dem auch die Bismarckhalle und die Bürgerhäuser in Oberschelden und Gosenbach gehören.

Davon waren allein in der Siegerlandhalle 292.000 Personen bei 1.505 Veranstaltungen zu Gast. Die Veranstaltungspalette reichte von Tagungen und Kongressen renommierter Unternehmen und Verbände bis hin zu hochkarätigen Kultur-Ereignissen. Insgesamt waren die Räumlichkeiten des Instituts an 337 Tagen belegt.

„Eine besondere Herausforderung für unser Team stellten die Monate Mai und Juni sowie Oktober und November dar. In dieser Zeit fand an nahezu jedem zweiten Tag einschließlich der Feiertage eine Großveranstaltung statt“, blickte Friedrich Schmidt zurück. „Wenn sich wie in diesem Fall große und sehr komplexe Events häufen, verlangt das dem gesamten Team einschließlich der Aushilfskräfte Höchstleistungen ab.“

Auch Wolfgang Cavelius lobte das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter; deren Leistung sei neben der notwendigen Hardware entscheidend für den Erfolg. „Die meisten Veranstaltungen finden in den Abendstunden oder an Wochenenden statt und Sie stehen rund um die Uhr zur Verfügung. Für diesen Einsatz möchte ich mich bei Ihnen allen herzlich bedanken“, sagte Cavelius.

Laut Hallendirektor Friedrich Schmidt kündige sich schon jetzt mit mehreren verbindlichen Reservierungen und einem insgesamt regen Interesse am Insitut Siegerlandhalle ein erneut gutes Geschäftsjahr 2017 an.

Dokument

Geschäftsbericht der Siegerlandhalle 2016.

Hier geht es zur Homepage der Siegerlandhalle ...

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256