UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

"SI Four" spielte bei Europäischem Jazz-Festival in Zakopane

[02.05.2017] Musikalischer Brückenschlag zwischen Siegen und Zakopane: Beim 14. Europäischen Jazz-Festival in Siegens Partnerstadt spielte am Wochenende erstmals ein Jazz-Quartett der städtischen Fritz-Busch-Musikschule.

Grzegorz Jozkiewicz, stellv. Bürgermeister von Zakopane, begrüßte Bürgermeister Steffen Mues und die Musiker der Jazz-Band "SI Four" zum Start des Festivals in der "Winterhauptstadt" Polens.

Die internationalen Jazz-Tage wurden vor 14 Jahren in Zakopane ins Leben gerufen, in diesem Jahr fanden vom 28. April bis zum 2. Mai Auftritte an verschiedenen Spielorten in Polen und der Slowakei statt. Die Siegener Jazz-Band mit Mario Mammone (E-Gitarre), Klaus Panten (Saxophon, Flöte), Christoph Dupont (E-Bass) und Christian Schneider (Schlagzeug) interpretierte bei ihren drei Auftritten moderne und klassische Pop-Songs mit Jazz-Elementen - „Musik verbindet über alle Sprachen hinweg“, sagte Bürgermeister Mues. „Das ist gelebte Städtepartnerschaft.“

Die Siegener Musiker jammten u.a. mit einer polnischen Sängerin, für den Auftritt arrangierte Mario Mammone spontan extra einige Songs um. Die Idee, mit Siegener Musikern an dem Jazz-Festival in der Partnerstadt teilzunehmen, sei beim Uferfest in Siegen im vergangenen September entstanden, bei dem auch eine Delegation aus Zakopane zu Gast gewesen sei, sagte Mues.

Die nächsten Gegenbesuche sind schon gesetzt: Bei der Verleihung des renommierten Rubenspreises der Stadt Siegen am 2. Juli 2017 ist auch eine Delegation der Partnerstadt zu Gast, einen Tag später besuchen polnische Schülerinnen und Schüler im Rahmen der regelmäßigen Internationalen Jugendbegegnung die Universitätsstadt. Zakopane in der Hohen Tatra ist seit 1989 offizielle Partnerstadt der Stadt Siegen.

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256