UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Mit dem Jugendamt an die Ostsee

[15.02.2017] Eine Ostsee-Freizeit für Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren bietet das Jugendamt der Stadt Siegen in den Osterferien an: Von Montag, 10. April, bis Samstag, 22. April 2017, geht es nach Ulsnis an der Schlei, einem Fjord an der Ostsee.

Dort übernachten die Kinder und Betreuungskräfte im Schullandheim Ulsnis.

Das Selbstversorgerhaus mit Mehrbettzimmern hat ein großes Außengelände mit einem Spiel- und Fußballplatz sowie einer Feuerstelle. Auf dem Freizeit-Programm stehen sportliche Aktivitäten wie Klettern und Fußball sowie Basteln, Geocachen, eine Nachtwanderung, Lagerfeuer und Grillen. Außerdem ist ein Ausflug in den etwa 20 Kilometer entfernten Ort Schleswig geplant.

Teilnehmen können jeweils 15 Mädchen und Jungen. Bei einem Vortreffen besteht die Möglichkeit, sich gegenseitig kennenzulernen und offene Fragen zu klären. Die Kosten für die Freizeit betragen insgesamt 220 Euro, Inhaber eines gültigen Siegener Ausweises zahlen 160 Euro. Zusätzlich ist ein kleines Taschengeld notwendig. Leistungsberechtigte können über das Bildungs- und Teilhabepaket finanzielle Unterstützung für Ferienfreizeiten beantragen.

Für die verbindliche Anmeldung sowie für weitere Infos können sich Interessierte vormittags bei Claudia Wilke unter (0271) 404-2957, Anne Schwarzpaul (-2204) und Ralf Klemenz (-2623) vom städtischen Jugendamt melden.

Kontakt: Stadt Siegen • Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz • Telefon-Nr. (0271) 404-1256