UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Ehrenamtler unterstützen bei Wahl zu Seniorenbeirat

[28.06.2017] Mehr als 30 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer haben in den vergangenen Wochen die Stadtverwaltung bei den Seniorenbeiratswahlen unterstützt, damit alle Bürgerinnen und Bürger über 60 Jahre ihre Wahlunterlagen rechtzeitig in der Post hatten. Bis Montag, 10. Juli 2017, kann die Stimme noch abgegeben werden.

Gewählt werden jeweils drei Vertreterinnen oder Vertreter in sechs Siegener Bezirken aus insgesamt 30 Kandidaten. Der neue Seniorenbeirat vertritt für die nächsten fünf Jahre die Interessen der Siegener Senioren. Wahlberechtigt sind in diesem Jahr fast 28.000 Siegener Bürgerinnen und Bürger, also über ein Viertel der Einwohner.

Alle Wahlunterlagen mussten per Hand einkuvertiert werden. So waren an manchen Tagen bis zu 15 Ehrenamtler im Einsatz, die im Durchschnitt 4000 Briefe pro Tag "verpackten". Dabei waren Mitglieder des Siegener Heinzelwerks, des Seniorenbeirats samt neuer Kandidaten, der Autorenzeitschrift Durchblick und Mitglieder der Gruppen und Vereinen des Hauses Herbstzeitlos.

Seit Anfang Juni ist die Regiestelle Leben im Alter mit den Kandidaten zur Seniorenbeiratswahl auf "Wahlkampf-Tour", u.a. auf den Siegener Wochenmärkten. An den Wahlinfoständen stellten sich die Kandidatinnen und Kandidaten den Bürgern vor. Wer sich seiner Wahl noch nicht sicher ist und zu den einzelnen Bewerbern mehr erfahren möchte, kann sich telefonisch an die Regiestelle Leben im Alter (0271) 404-2434 wenden.

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256