UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Stellenausschreibung: Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienst gesucht!

Die Stadtverwaltung Siegen ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen mit einem hohen Anspruch an Produktivität. Als Oberzentrum mit rund 100.000 Einwohnern ist die Universitätsstadt Siegen wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt in Südwestfalen.

In der Zeit vom 1. Juli 2017 befristet bis zum 30. Juni 2019 ist in Teilzeit mit 34 Stunden wöchentlich eine Stelle

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste
Fachrichtung Bibliothek

zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte sind

  • Mitarbeit im Kundenbereich
    (Anmeldung, Rückgabe, Auskünfte, Einstellen von Medien, Regalordnung)
  • Technische Medienbearbeitung
  • Arbeiten mit der Bibliothekssoftware bibliotheca+
  • Mitarbeit in verschiedenen Projekten.

Wir erwarten von Ihnen

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • ausgeprägtes Dienstleistungsbewusstsein
  • gute Kenntnisse im Bereich digitaler Endgeräte, Social Media und im Bereich Gaming
  • Interesse und Bereitschaft, sich an der Weiterentwicklung von zukunftsorientierten Angeboten der Stadtbibliothek zu beteiligen.

Die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung und zur regelmäßigen Übernahme von Samstags- und Spätdiensten gemäß den dienstlichen Erfordernissen wird vorausgesetzt.

Auf das Arbeitsverhältnis finden die Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) Anwendung. Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 5 TVöD.

Die Universitätsstadt Siegen fördert die Gleichbehandlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Behinderung, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Beamtenrechtliche Zugangsvoraussetzungen sind dabei zu berücksichtigen. Nach dem Frauenförderplan der Universitätsstadt Siegen werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 29. März 2017 an die:

Stadtverwaltung Siegen
Arbeitsgruppe 1/1-2 Personal
Postfach 10 03 52
57003 Siegen.

Bei Rückfragen zu den fachlichen Anforderungen steht Ihnen die Leiterin der Stadtbibliothek,
Frau Gladrow, Telefon (0271) 404-3010, E-Mail: s.gladrow(at)siegen.de,
und zu allgemeinen Fragen Frau Schäfer, Arbeitsgruppe Personal, Telefon (0271) 404-1279,
E-Mail: g.schaefer(at)siegen.de, zur Verfügung.