UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Wahlbenachrichtigung und Briefwahl

Bitte beachten Sie, dass die Wahlbenachrichtigungen in der zweiten Augusthälfte nach dem gesetzlich vorgeschriebenen Termin zur Erstellung des Wählerverzeichnisses verschickt werden. Sie müssen den Wahlberechtigten bis zum 2. September 2017 zugegangen sein.

Auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung finden Sie dann ein Formular, mit dem Sie Briefwahlunterlagen beantragen können.

Beachten Sie bitte, dass eine telefonische Beantragung der Briefwahlunterlagen nicht möglich ist. Die Beantragung für andere Personen ist rechtlich ebenso nicht zulässig. Sie dürfen Ihr Wahlrecht nur persönlich und nur einmal ausüben.

Sollten Sie bereits zu einem früheren Termin Briefwahl beantragen wollen, so stellen Sie bitte einen formlosen Antrag mit Angabe Ihrer Heimatadresse, ggf. einer Versandadresse und Ihrem Geburtsdatum an die E-Mail-Adresse

wahlen(at)siegen.de 

oder per Post an 

STADT SIEGEN
Arbeitsgruppe Wahlen
Rathaus/Markt 2
57072 Siegen.

Die Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl können ab 16. August 2017 und damit nach der Erstellung des Wählerverzeichnisses sowie dem Vorliegen der Stimmzettel verschickt werden.