UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Rechtliche Grundlagen

Das für die Bundestagswahl geltende Recht ergibt sich im Wesentlichen aus den folgenden Rechtsgrundlagen:

Wahlsystem

Das Wahlsystem ist ein Verbindungssystem von Mehrheits- und Verhältniswahl. Danach werden die Abgeordneten zur Hälfte in den Bundestagswahlkreisen mit einfacher Mehrheit direkt gewählt, zur anderen Hälfte nach Verhältniswahlgrundsätzen aus Landeslisten.

Deshalb haben alle Wahlberechtigten zwei Stimmen: eine "Erststimme" für die Wahl der jeweiligen Direktkandidaten aus dem Wahlkreis und die "Zweitstimme" für die Wahl der Landesliste.

Das Wahlsystem - weiterführende Informationen des Bundeswahlleiters ...