UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Beirat der Menschen mit Behinderung Siegen (Behindertenbeirat)

... Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.
[Artikel 3 (3) des Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland]

Wer sind wir?

  • Wir sind ein offizielles Gremium der Stadt Siegen.
  • Wir sind eine Gruppe, aus der Behinderten-Selbsthilfe hervorgegangen, um die Interessen der Menschen mit Behinderung zu vertreten.
  • Die Mitglieder des Behindertenbeirates sind ehrenamtlich tätig.
  • 75 % der Beiratsmitglieder haben eine Behinderung.

Unsere Ziele

  • Sprachrohr zu sein für die zirka 18.000 schwerbehinderten Menschen in Siegen.
  • Empfehlungen an den Rat der Stadt Siegen weiterzugeben, welche die äußeren Lebensbedingungen der Menschen mit Behinderung verbessern.
  • Missstände zu benennen, Lösungen zu suchen und diese dann dem Rat zuzuleiten.
  • Ansprechpartner zu sein für die Abgeordneten und Fraktionen des Rates in Bezug auf alle Belange, die Menschen mit Behinderung betreffen.

Sitzungen

Die Sitzungen des Beirates sind öffentlich und finden im Rathaus Weidenau (Tagungsbereich ehemalige Bücherei) statt.

Während der Sitzungen wird in Gebärdensprache gedolmetscht. Eine induktive Höranlage ist vorhanden.

Alle Interessierten - ob mit oder ohne Behinderung - sind herzlich willkommen!

Im städtischen Ratsinformationssystem finden Sie weitere Informationen zu Sitzungen, Tagesordnungen und Mitgliedern des Behindertenbeirates ...

Mitglieder (Zweiter Beirat ab 2014, Stand: Dezember 2016)

Ordentliche (erste) Mitglieder

  1. Becker, Lothar (VdK)
  2. James, Steven David (Lebenshilfe)
  3. Katz, Heike (Selbsthilfegruppe Cochlea-Implantierte)
  4. Keßler, Walter (Deutsche ILCO - Deutsche Ileostomie- und Kolostomie-Vereinigung)
  5. Kücükbicakci, Duygu (Sozialwerk St. Georg)
  6. Kuhnert, Swenja (AWO)
  7. Nowak, Christoph (Gebärden Pur)
  8. Paulus, Inga (RESELVE)
  9. Rabanus, Birgit (Multiple Sklerose-Selbsthilfegruppe)
  10. Scherzberg, Nicole (Selbsthilfegruppe für Schwerhörige)

Erste Vorsitzende: Birgit Rabanus
Stellvertretender Vorsitzender: Nicole Scherzberg

Stellvertretende Mitglieder 

  1. Dören, Nadine (Selbsthilfegruppe für Hörgeschädigte)
  2. Gaida, Antje (Gebärden Pur)
  3. Lorsbach, Susanne (Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung)
  4. Schneider, Guido (AWO)
  5. Waldek-Dilthey, Kerstin (RESELVE) 

Mitglieder (Erster Beirat ab 2010)

Ordentliche (erste) Mitglieder

  • Manfred Daub (AWO)
  • Gerhard Heinbach (Deutsche ILCO - Deutsche Ileostomie- und Kolostomie-Vereinigung)
  • Steven David James (Lebenshilfe)
  • Birgit Rabanus (MS Selbsthilfegruppe e.V.)
  • Inga Paulus (RESELVE)
  • Manfred Schmidt (Selbsthilfegruppe Polyneuropathie )
  • Matthias Rollnik (Sozialwerk St. Georg)
  • Christoph Nowak (Verein für Hörgeschädigte Siegen)

Erste Vorsitzende: Birgit Rabanus
Stellvertretender Vorsitzender: Manfred Daub  

Stellvertretende Mitglieder

  • Dagmar Graf  (AWO)
  • Marijke Schmidt (Selbsthilfegruppe Polyneuropathie)
  • Kerstin Waldek-Dilthey (RESELVE)
  • Hans-Heinrich Hermann (MS Selbsthilfegruppe e.V.)
  • Lothar Becker (VdK)

Richtlinien

Die gültige Richtlinie des Behindertenbeirates erhalten Sie mit nachfolgendem Dokument:

Richtlinie für den Beirat der Menschen mit Behinderung in der Stadt Siegen (Behindertenbeirat) [offizielle Fassung].

Die vorstehende Richtlinie des Behindertenbeirates erhalten auch auch hier in leichter Sprache:

Richtlinie für den Beirat der Menschen mit Behinderung in der Stadt Siegen (Behindertenbeirat) [leichte Sprache].

Die gültige Richtlinie der Arbeitsgemeinschaft Begegnung erhalten Sie mit nachfolgendem Dokument:

Richtlinie für die "Arbeitsgemeinschaft Begegnung" • Zusammenschluss der Menschen mit Behinderung und chronischer Krankheit Siegen-Wittgenstein [offizielle Fassung].

Die vorstehende Richtlinie der "Arbeitsgemeinschaft Begegnung" erhalten auch auch hier in leichter Sprache:

Richtlinie für die "Arbeitsgemeinschaft Begegnung" • Zusammenschluss der Menschen mit Behinderung und chronischer Krankheit Siegen-Wittgenstein [leichte Sprache].

Leitfaden "Barrierefreies Bauen im Straßenbereich der Stadt Siegen"

In Zusammenarbeit der Behindertenbeauftragten Siegens, der städtischen Fachabteilung "Straße und Verkehr" und unter Mitwirkung von Betroffenen wurde ein "Leitfaden zum barrierefreien Bauen im Außenbereich" erstellt. Der Leitfaden regelt die zukünftige, einheitliche Vorgehensweise bei öffentlichen Baumaßnahmen in Siegen. Zunächst wurde er für Überwege und Haltestellen erstellt, in der Fortschreibung soll er aber auch für weitere Bereiche gelten.

Nach intensiver Überarbeitung (deutlich verständlichere, einfachere Sprache) hat der Beirat der Menschen mit Behinderung Siegen dem Leitfaden am 6. Juni 2011 bei einer Enthaltung zugestimmt. Der Rat der Stadt beschloss den Leitfaden dann am 30. Mai 2012 als verbindliche Richtlinie für alle Baumaßnahmen im Zuständigkeitsbereich der Stadt.