UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Hier ist was los!

4. Mai bis 29. September 2017: KunstSommer 2017

Auschnitt des Plakates zum Kunstsommer 2017

Vor 19 Jahren ist das Projekt KunstSommer vom Kunstverein Siegen ins Leben gerufen und zum ersten Mal organisiert worden. Im Zentrum stehen seit Anfang an Ausstellungen, Offene Ateliers und Kunstaktionen, die einem interessierten Kunstpublikum von Mai bis Ende September präsentiert werden. 
Weiterlesen


1. bis 5. Juni 2017: KulturPur auf dem Giller bei Hilchenbach

Verkleinerte Darstellung des Plakates zu KulturPur 2017

Das internationale Musik- und Theaterfestival KulturPur, romantisch gelegen im südwestfälischen Rothaargebirge bei Hilchenbach, Nähe Siegen, zieht jährlich zu Pfingsten mehr als 50.000 Besucher aus ganz Deutschland in seinen Bann.
Weiterlesen


7. Mai bis 3. September 2017: Sonntagnachmittags um 4 im Schlossgarten

Verkleinerte Darstellung des Plakates zur Veranstaltungsreihe 'Sonntagnachmittag um 4'

Ab dem 7. Mai lädt die Kulturabteilung der Universitätsstadt Siegen Sie herzlich ein, an unserer Veranstaltungsreihe "Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten" teilzunehmen. Dank unserer Sponsoren werden auch diesen Sommer über die unterschiedlichsten Musikgruppen wöchentlich ihr Können präsentieren.
Weiterlesen


4. bis 28. Mai 2017: Ausstellung Voll RETRO - déjà vu in der Städtischen Galerie Haus Seel

Bild zur Ausstellung der ASK 2017

Der Arbeitskreises Siegerländer Künstlerinnen und Künstler (ASK) widmet sich der Fragen "Ein vermeintliches Aufleben und Wiedererkennen einer schon einmal erlebten (Früh-)Phase also: ein Déjà-vu-Erlebnis, das unbewusst Orientierung schafft und Sicherheit bietet?" und Impulse in der Ausstellung "Voll RETRO - déjà-vu" in vielen Facetten und Herangehensweisen.
Weiterlesen


Eröffnung der Abteilung Stadtgeschichte "Vom Mittelalter bis heute - 790 Jahre Stadt Siegen" am Sonntag, 23. April 2017, 11.00 Uhr

Bildausschnitt zur Ausstellung im Siegerlandmuseum

Im Mittelpunkt wird ein physikalisches Modell der Kernstadt Siegen stehen. Es wird im Maßstab 1:850 im 3-D-Druckverfahren von der Universität Siegen - Fachbereich Wirtschaftsinformatik (Computerunterstützte Gruppenarbeit CSCW) hergestellt und mit IT-Systemen gekoppelt, die nicht nur Informationen liefern, sondern auch Interaktionen erlauben werden. Ergänzt wird das Bild der Stadt durch regionale Erinnerungsorte, anhand derer die sinngebende Bedeutung der Vergangenheit für die Gegenwart besonders gut hinterfragt werden kann. Kooperationspartner des Museums ist für diesen Bereich der Fachbereich Didaktik der Geschichte der Universität Siegen.
Weiterlesen


30. März bis 30. April 2017: Ausstellung "Dystopia" in der Städtischen Galerie Haus Seel

Beispielbild zur Ausstellung Dystopia

Der Kunstverein Siegen zeigt Arbeiten des Künstlers René Schoemakers in der Städtischen Galerie Haus Seel.
Weiterlesen


5. März bis 21. Mai 2017: Karikaturen 1848 im Siegerlandmuseum

Bild zur Ausstellung des Siegerlandmuseums Karikaturen 1848

Karikaturen, aktuell und situationsbezogen, vielseitig in ihren Ausdruckmöglichkeiten, reagieren auf politische und gesellschaftliche Zustände, charakterisieren Personen und Persönlichkeiten und werden nicht selten auch als Kampfmittel eingesetzt.
Weiterlesen


14. Oktober 2016 bis 5. Juni 2017: "Sebastián Díaz Morales "FICCIONARIO IV" Ausstellung im Museum für Gegenwartskunst Siegen

Aus der "Hauptstadt des Windes" an die "neuen Ufer" in Siegen: inspirierende junge argentinische Kunst im Museum für Gegenwartskunst Siegen

Sebastián Díaz Morales wurde 1975 in der argentinischen Stadt Comodoro Rivadavia geboren. Die "Hauptstadt des Windes", wie sie auch genannt wird, in isolierter Lage zwischen dem Atlantik und der patagonischen Steppe gelegen prägte seine Bildsprache. Das Aufwachsen in einer extremen Umgebung im Nirgendwo, wie Morales selbst sagt, führte zu einer besonderen Wahrnehmung der Realität.
Aus der "Hauptstadt des Windes" an die "neuen Ufer" in Siegen: inspirierende junge argentinische Kunst im Museum für Gegenwartskunst Siegen ...